Wir unterstützen Menschen

Mit unserem Team von Trainern, Beratern, systemischen Organisationsentwicklern und Spezialisten im Bereich Dokumentenmanagement und Digitalisierung bieten wir seit unserer Gründung zuverlässig Unterstützung für Organisationen in Veränderungsprozessen.

Das ist Jan Fischbach

Als Elektrotechniker weiß Jan Fischbach, wo die Energiequellen für das Team sind. Durch spielerische Wissensvermittlung reduziert er Änderungswiderstände, damit die Spannung steigt. Neue Kraft strömt durch das Unternehmen.
Jan Fischbach arbeitet auch als Trainer für Scrum Events (HLSC GmbH) und er ist Mitorganisator des freiräume.camps in Hannover.

Das ist Alisa Stolze

Mit Hintergrund als Sängerin und barrierefreie IMM-Frau schafft sie gern an Herz-Themen ‚herum‘. Als erste deutsche eduScrum Trainerin – direkt ausgebildet von Willy Wijnands – eduScrum-Erfinder – krempelt sie die gesamte Bildungswelt um: hin zu sich selbst lehrenden und entwickelnden Nachwuchskräften. Als Scrum Expertin, die regelmäßig mit dem Scrum Erfinder Jeff Sutherland Teammitglieder und Führungskräfte trainiert, bringt sie das nötige Handwerkszeug mit.

Das ist Wolf Steinbrecher

Für Wolf Steinbrecher stellt Teamarbeit die Herausforderung der Zukunft dar. Wird es uns in unseren Organisationen gelingen, das Einzelkämpfertum ein Stück weit zu überwinden und stattdessen einer Zusammenarbeit auf Augenhöhe Raum zu geben? Das erscheint Wolf eine viel wichtigere Frage zu sein als die Anforderungen einer rein technisch verstandenen „Digitalisierung“. Digitalisierung ja und so viel wie möglich – aber im Dienst von selbstorganisierten und selbstbewussten Teams – nicht als Ersatz für sie.

Das ist Maria Kühn

Die systemische Agilistin Maria Kühn wird von ihren Kollegen gern als energiegeladene Piratin bezeichnet. Ihr wichtigstes Credo ist „Nicht lang fackeln – machen“. Mit ungewöhnlicher Konsequenz folgt sie ihrer inneren Leidenschaft – Menschen zu Teams ZUSAMMEN zu bringen, um GEMEINSAM Neues zu schaffen. Vor 10 Jahren wechselte sie aus dem Handwerk in die IT-Branche und lernte erstmals die agilen Begriffe, Frameworks und Methoden kennen. Heute baut Sie die Brücke zwischen Theorie und Praxis, indem Sie authentisch und pragmatisch die Frameworks mit Ihren Teams zum Leben erweckt.

Das ist Niklas Hirsch

Der einst jüngste Kämmerer Deutschlands weiß, wo es bei Organisationen brennt. Als Führungskraft bei der Feuerwehr weiß er, wie man sich schnell einen Überblick verschafft und das Handeln organisiert. Er begleitet Teams beim Bearbeiten von  komplexen Lagen.  Niklas Hirsch ist digitaler Nomade und brennt für Digitalisierung in Organisationen.

Das ist Ingrid Köhler-Schleith

Als langjährige IT- und Projektleiterin mit Personalerfahrung bringt Ingrid Köhler-Schleith Struktur und Ordnung ins Common Sense Team. Sie steuert zentral unser Projektbüro und kümmert sich um das Davor, das Währenddessen und das Danach: um Anfragen, die Projekt-Koordination und -Begleitung, das Veranstaltungsmanagement, Marketingmaßnahmen, unsere Kundenbetreuung, das Jonglieren von Terminen sowie um unsere Finanzen und die Buchhaltung.

Unsere Werte

Das Common Sense Team glaubt an eine Welt, die nicht an die aktuellen Zwänge gebunden ist und stattdessen Kreativität und Zusammenarbeit fördert. Wir streben eine Welt an, in der jeder Zugang zu einer gerechten und nachhaltigen Lebensweise hat. Wir fördern Menschen ihren eigenen Weg zum Erfolg zu bauen. Wir sind das Common Sense Team, und wir stehen für eine lebenswerte Zukunft.

Selbstverständnis

Wir bieten Raum & Struktur für Veränderung. Wir begleiten Prozesse, die Veränderungen ermöglichen. Unsere Haltung ist geprägt von Offenheit und Neugier verschiedenster Perspektiven. Wir stehen für Kooperation statt Konkurrenz.

Grundhaltung

Unsere Haltung ist geprägt von Offenheit und Neugier verschiedenster Perspektiven. Jede Organisation ist Einzigartig. Wir stehen für Kooperation statt Konkurrenz und schaffen einen Raum, der es Organisationen erleichtert, ihren Wertstrom zu gestalten

Grundprinzipien

Wir streben anschlussfähige Veränderungen und Nachhaltigkeit in der Vernetzung der Akteuere an. Wir stehen für eine beteiligungsorientierte Kultur. Unsere Arbeit bewegt sich in Symbiose von Eigenverantwortung und Teamarbeit.

© 2023 All Rights Reserved.