Struktur für Agilität


Unser Ansatz:

Agilität, Kreativität und Produktivität entfalten sich erst dann, wenn eine für den Prozess angemessene Struktur vorhanden ist.

Struktur für Agilität sorgt für angemessene Strukturen, damit Teams agil agieren können.

SfA

Struktur für Agilität heißt:

  • die richtige Balance zwischen stark strukturierten Prozessen und Wissensprozessen zu schaffen, um größtmögliche Effizienz zu ermöglichen und somit flexibel und durchlässig zu bleiben.
  • auf die rasanten und unvorhersehbaren Anforderungen des Marktes schnell und dynamisch reagieren zu können, um so den Umsatz zu sichern und auszubauen.
  • gezielt Verschwendung zu bekämpfen und eine Kultur der sich selbst steuernden Kompetenzteams zu fördern.

SfA im Prozessmanagement…

  • … designt schlanke Unternehmensprozesse mit möglichst wenigen Schnittstellen
  • … legt fest, in wie weit Vorgänge automatisiert werden oder der Weg der Individualität beschritten wird
  • … schafft als Ergebnis tragfähige Strukturen, die flexibel und anpassungsfähig sind
  • … befähigt Menschen in agilen Teamstrukturen (Kompetenzteams) zu einer offenen, vernetzten und effektiven Arbeitsweise

SfA im Informationsmanagement

  • … organisiert Wissen nach Kontext und Vorgängen
  • … nutzt eine gemeinsame Informationsbasis
  • … berücksichtigt und stärkt die Teamkultur

SfA im Projektmanagement

  • … orientiert die Projekarbeit an wertvollen Ergebnissen
  • … schafft sinnvolle Zusammenarbeitsstrukturen
  • … berücksichtigt die Anforderungen des Projekts selbst